Neu bei Juwelier Schützhoffer in Villach: TAG Heuer

Seit 1860 schreibt die Schweizer Uhrenmarke Tag Heuer ihre eigenen Gesetze. Juwelier Schützlhoffer in Villach ist besonders stolz darauf, Ihnen nun auch eine große Auswahl an Uhren von TAG Heuer in Villach anbieten zu können. Mit dem Motto „Don’t Crack Under Pressure“ beweist die Marke ihren Anspruch auf kompromisslose Qualität und Standhaftigkeit. Diese werden durch die Verwendung hochwertiger Materialien und erstklassiger Uhrwerke sowie den sportlichen Designs der Uhren zusätzlich untermauert. Die Modelle der Serie Formula 1 transportieren das Gefühl echten Racings auf das Handgelenk. Die Kollektion Aquaracer erinnert daran, wie zuverlässig Uhren von TAG Heuer auch unter extremen Bedingungen sind. Die Kollektion Monaco erinnert an die revolutionären quadratischen Uhren, die TAG Heuer unter diesem Namen ab 1969 fertigte. Und auch im Bereich der Smartwatches will die Schweizer Marke nichts dem Zufall überlassen. Mit der neuen Connected Smartwatch sollen auch im derzeit absolut angesagten Bereich der smarten Uhren die Grenzen der Konventionen durchbrochen werden.

 

Der Uhrenliebhaber und Inhaber von Juwelier Schützlhoffer, Gerald Schützlhoffer, zeigt sich begeistert: „TAG Heuer steht für leistbaren Luxus. Die Uhren sind hervorragend verarbeitet, präzise und äußerst langlebig. Besonders begeistert mich die Philosophie von TAG Heuer, große Leistungen Uhrmacherei weiter zu optimieren und Uhrenfans zu attraktiven Preisen anzubieten. Der TAG Heuer Carrera Calibre 01 Chronograph etwa – ein Manufakturchrono der Spitzenklasse zu einem sensationellen Preis von unter 5000 Euro. Das ist wirklich revolutionär für die Uhrenbranche, Uhren die einfach Spass machen!"

 

Die Schweizer Uhrenmarke TAG Heuer sorgte im Jahr 2015 für einen wahren Sturm in der Uhrenbranche: Die TAG Heuer Connected warf ein völlig neues Licht auf das Thema Smartwatch und mit der Carrera Calibre Heuer 01 stellt die Marke einen konkurrenzlos günstigen Manufaktur-Chronographen vor. In Basel legte TAG Heuer 2016 kräftig nach: Die lang erwartete Carrera Calibre Heuer 2 Tourbillon COSC (45 mm, UVP 14.950 Euro) ist nun auf dem Markt. Ein so günstiges Tourbillon gab es tatsächlich noch nie. Die Technik des fliegenden Tourbillons mit einem Titan/Karbon-Käfig stammt von der Monaco V4. Eingebettet ist es in ein Titangehäuse. Neben der Standardedition gibt es auch eine auf 250 Stück limitierte Edition namens „Black Phantom“, bei der alle Teile schwarz beschichtet wurden (UVP 19.950 Euro). Mit dem Monza Chronograph Calibre 17 (42 mm, UVP 4.700 Euro) präsentiert TAG Heuer eine Neuauflage des legendären Chronos, der dieses Jahr sein 40-Jahr-Jubiläum feiert. Mit dem Pulsmesser und dem Tachymeter zitiert der neu aufgelegte Chronograph – sogar in der originalen Schriftart – sein Vorbild. Das Modell wurde 1976 von Jack Heuer entworfen, um den ersten Weltmeistertitel von Niki Lauda für Ferrari zu feiern. Zum Jubiläum ist das Modell eng an sein Vorbild angelehnt – allerdings mit Hightech von heute: Das Gehäuse ist aus Titan Grad 5 gefertigt und mit Titankarbid behandelt, um es noch stoßfester zu machen. Für Damen bringt TAG Heuer mit der Aquaracer Lady 300M Quartz erstmals eine vollkeramische Kollektion auf den Markt. Wahlweise in Schwarz oder Weiß bringen auch Diamanten oder Elemente aus Roségold Glamour in die nunmehr etwas größeren Gehäuse (35 mm). Übrigens sind nun auch die Aquaracer 300M Herrenmodelle etwas größer geworden (43 mm).

 

Besuchen Sie uns in Villach und entdecken Sie unsere große Auswahl an Armbanduhren von TAG Heuer. Einen Vorgeschmack erhalten Sie bereits hier.



<<< zurück

Heuer Monza Chronograph

Aquaracer Lady 300M Quarz

Carrera Heuer 02T Black Phantom

>